Kalte Füsse

Kalte Füsse
1 Rating

Kalte Füsse

Acht von zehn Frauen beklagen sich offenbar regelmässig über kalte Füsse. (iStock)

Sie sind derart unsexy, dass sie glatt als Verhütungsmittel durchgingen: meine dicken, unförmigen Bettsocken. Handgestrickt mit viel Liebe von meiner kürzlich verstorbenen Oma – und eine meiner Geheimwaffen im allwinterlichen Krieg gegen «Zehengfröörlis».

Lesen Sie mehr →

Wenn Besorgnisse willkommen sind

Wenn Besorgnisse willkommen sind
2 Ratings

Angst Besorgnis Hoffnung

Ich bin froh, inzwischen realisiert zu haben, dass meine Ängste keine Ängste, sondern viel mehr Besorgnisse sind.

Innert 0.57 Sekunden erscheinen weit über 85 Millionen Suchergebnisse, gibt man bei Google das Wort «Angst» ein. Wahnsinn. Angst scheint ein gar populäres Thema zu sein, ausserdem hat es gräuelhaft viele Facetten, fiese Gesichter, arge Fratzen. Da ist Cerberus im Vergleich ein drollig-niedliches Schosshündchen.

Lesen Sie mehr →

Es geht auch ohne Skifahren

Bewerte diesen Artikel

Berge Schnee

Ich liebe die Berge! Den Schnee, die Sonne. Aber Skifahren muss nicht unbedingt sein. (iStock)

Frische Bergluft ist schon lange wegen ihrer gesundheitsfördernden Wirkung bekannt. Oben auf dem Gipfel stehen – vor einem das überwältigende Bergpanorama – und dann einen tiefen Atemzug nehmen, das hat tatsächlich einen unglaublich wohltuenden Effekt und tut auch der Seele gut. Kein Wunder, werden Skiferien seit eh und je als die Körper-und-Geist-Kombi schlechthin angepriesen.

Lesen Sie mehr →

Bei Erkältung: Hausmittel oder Medikamente?

Bei Erkältung: Hausmittel oder Medikamente?
1 Rating

sick little boy laying on the sofa

Kopf hoch, das wird schon! (iStock)

Kranke Kinder sind herzzerreissend. Plötzlich werden aus aktiven, wilden, plappernden Wonneproppen jammernde, weinende, kraftlose Elendshäufchen. Gerade bei kleinen Kindern ist man manchmal etwas hilflos, weil sie ja nicht genau sagen können, was ihnen fehlt.

Lesen Sie mehr →

Auf die Spielplatzfreundschaft!

Auf die Spielplatzfreundschaft!
4 Ratings

Familien und Freunde

Erst mal ein Treffen zum Kaffee, Handynummern werden ausgetauscht, und schon bald lädt man sich auch gegenseitig quasi zur Aufnahmeprüfung im Freundeskreis ein: Zum ersten gegenseitigen Znacht Zuhause. (iStock)

Sie sind für mich die schönste und auch unerwartetste «Nebenwirkung» des Kinderkriegen: Die neuen Freundschaften, die mitunter daraus entstehen, dass ein Kleinkind dem anderen eine Plastikschaufel über die Rübe zieht. Spielplatzfreunde müssen nicht fürs Leben sein – können es jedoch absolut werden!

Lesen Sie mehr →

Ehre, wem Ehre gebührt!

Ehre, wem Ehre gebührt!
1 Rating

Relaxen Gemütlichkeit

Man kann sich im Geist auch ein bisschen elastisch machen und die Jogginghose als Sinnbild für Gemütlichkeit sehen (iStock)

Sie hat es nicht immer leicht – die Jogginghose. Kürzlich verbot ihr ein Wirt in Oftringen (AG) den Zutritt zu seiner Bar und eine deutsche Schulleiterin, will sie ebenfalls aus ihrer Schule verbannen. Harte Zeiten für die bequeme Schlabberhose. Warum eigentlich?

Lesen Sie mehr →

Eis, Eis Baby!

Eis, Eis Baby!
4 Ratings

schlittschuhlaufen

Die omnipräsente Frage, wann der chliini Iisbäär denn wieder käme, wollte fast nicht abklingen (iStock)

Das erste Mal. Nicht für mich, aber für unseren Süssling: Schlittschuhlaufen. 2 Jahre, 2 Monate und einen Blatthauch länger hat es gedauert, bis wir uns gegenseitig aufs Glatteis führten. Papi und Tochter, Hand in Hand, begleitet von einem omnipräsenten Freudelächeln, beseelt von einem Stolz, der sich noch viel besser anfühlte als der perfekteste (Kufen-)Schliff.

Lesen Sie mehr →

Familienausflug ohne Kinder

Familienausflug ohne Kinder
4 Ratings

Ausflug Winter

Ich habe Silvester ohne meinen Sohnemann gefeiert – und die Zeit genossen. Ich Rabenvater. (iStock)

Ich hatte ja letzthin empfohlen, Silvester ohne Kinder zu feiern. Das haben wir auch getan, in trauter Zweisamkeit. Und ich muss ein Geständnis machen: Es war nicht nur ein kinderloser Silvester. Es waren fast zehn Tage nach Weihnachten ohne Junior. – Ich Rabenvater. Aber es war sehr erholsam. Auch an dem Tag, an dem wir beschlossen, uns den wunderschön zugefrorenen Oeschinensee im Berner Oberland anzusehen, über den die Medien sogar in den USA berichtet hatten.

Lesen Sie mehr →